Gesundheitswirtschaft Referenten

12. ÖGW-Kongress



Startseite
Allgemeine Info Programm 2021 Referenten Sponsoren / Partner / Aussteller Institutionelle Kooperationspartner
Anmeldung Presse: Akkreditierung Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz


Kongress-Hashtag: #oegwk

   

Referenten



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W X Y Z


A


Mag.a Martina Amon


Koordinatorin Arbeits- und Organisationspsychologie der Oberösterreichischen Gesundheitsholding. Zuvor psychologische Leitung und Qualitätsmanagerin einer Rehabilitationseinrichtung der VAMED AG. Im Vorstand der ÖPPO. Langjährige Lehr- und Seminartätigkeit, insbesondere in den Bereichen Rehabilitationspsychologie und BGF, Tätigkeit in freier Praxis (www.m-amon.at)

Programmpunkt:
Safety first! Wo sind die Fortschritte?
PatientInnen- und MitarbeiterInnen-Sicherheit.


Vortrag: lessons learned: von Belastung zur Entlastung des Klinikpersonals

 
Martina Amon



Dir. Prof. Dr. Ojan Assadian, DTMH


Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie. Zunächst am AKH Wien, später für die MedUni Wien im Ausland tätig. 2005-2008 Kuala Lumpur als Senior Clinical Consultant. 2015 Prof. Uni Huddersfield (GB). 2018 ärztl. Dir./LK Neunkirchen. Seit 2020 ärztl. Dir./LK Wr. Neustadt. Mitglied des COVID-19 Krisenstabes (NÖ). Fachlicher Fokus: Diagnostik, Therapie und Prävention von Infektionen. Reviewer und Herausgeber internat. Zeitschriften; Autor von 2 Referenzwerken und mehr als 230 Fachartikeln. Träger des öster. Hygiene-Preises, des METEKA-Preises sowie des Wound Awards (GB). Präsident der ÖGKH.

Programmpunkt:
Safety first! Wo sind die Fortschritte?
PatientInnen- und MitarbeiterInnen-Sicherheit.


Vortrag: Nosokomiale COVID-19 Infektion-Epidemiologie
einer neuen nosokomialen Infektion

 
Ojan Assadian


B


Dr. Gerald Bachinger


Studium der Rechtswissenschaften; seit 1985 im Landesdienst NÖ; seit 2000 Patientenanwalt in NÖ; Sprecher der Patientenanwälte Öster.; GF und Vorsitzender der NÖ Patienten-Entschädigungskommission; Vorsitzender des Beirates der NÖ Landesgesundheitsagentur; Mitglied in der HEK; stv. Vorsitzdender der Datenplattform Covid-19 bei der GÖG; Vorstandsmitglied der Plattform Patientensicherheit; Mitglied des Patientensicherheitsbeirates des Bundes; Mitglied des Bundesgesundheitskommission und der NÖ Landesgesundheitsplattform; Lehrauftrag an der MUW und der Donau Uni Krems

Moderation beim Programmpunkt:
Das beste Gesundheitssystem der Welt?
System-Resilienz als neues Qualitätsmerkmal.

 
Gerald Bachinger



Dr. Heinz Brock, MBA, MPH, MAS


1953 in Bludenz geboren. Medizinstudium an der Universität Innsbruck. Im Jahre 2002 wurde der Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin zum Medizinischen Direktor des AKh Linz bestellt. Im Kepler Universitätsklinikum Linz übernahm er von 2015 bis 2020 die Position des Ärztlichen Direktors und Geschäftsführers.

Programmpunkte:
Kongresseröffnung

Moderation beim Programmpunkt:
Überversorgung als Krisenvorsorge? Medizinische Versorgung unter dem Aspekt der Krisentauglichkeit.

 
Heinz Brock


F


PDin Dr.in Ulrike Famira-Muhlberger, PhD


Ökonomin im Forschungsbereich "Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit" und seit 2019 stellvertretende Leiterin des WIFO. Sie erwarb einen PhD der Sozial- und Politikwissenschaften am European University Institute (Florenz) und ein Doktorat der Ökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien, wo sie auch habilitierte.

Programmpunkt:
Pandemie und Gesundheitswirtschaft.
Positiver Impact oder Kollateralschaden?


Vortrag: Der Einfluss der Pandemie auf die Wirtschaft

 
Ulrike Famira-Muhlberger, copy Alexander Müller



Bettina Fetz, DGKPin


1988 - 2018 als DGKP auf diversen Abteilungen (Interne, Kardiologie, Intensiv), SAB Intensiv, WB Gesundheitsförderung, seit 2012 Aufbau und Weiterentwicklung von HerzMobil Tirol als leitende Koordinatorin.

Programmpunkt:
Ist digital gesund?
Vom Sinn der digitalen Transformation.


Vortrag: HerzMobil Tirol: Digitalisierung in der spezialisierten Pflege

 
Bettina Fetz, copy LIV/Berger



Mag. Gerry Foitik


ist ÖRK-Bundesrettungskommandant und Mitglied der ÖRK-Geschäftsleitung. Er ist ein überzeugter Rotkreuzler - das zeigt auch sein freiwilliges Engagement. Seit mehr als 30 Jahren ist er als ehrenamtlicher Notfallsanitäter im Einsatz. Im Jahr 2000 begann er seine hauptamtliche Laufbahn im Generalsekretariat als Leiter des Bereichs Einsatz, Innovation und Beteiligungen. Er ist seit 2007 Bundesrettungskommandant des Öster. Roten Kreuzes und seit 2012 in der GL für die Bereiche Blutspendewesen, Einsatz, Innovation und Beteiligungen verantwortlich. Das gesamte Einsatz-Management im nationalen und internationalen Bereich fällt damit in seine Zuständigkeit wie das Rettungswesen, die psychosoziale Betreuung und die ÖRK Einkauf- und ServiceGmbH.

Programmpunkt:
Wenn es wirklich ernst wird: wer steuert in der Krise?
Zentrale vs. dezentrale Steuerung.


Vortrag: Die Unersetzlichkeit der Hilfsorganisationen

 
Gerry Foitik, copy Nadja Meister


G


Mag. Richard Gauss, Senatsrat


Von 1987 bis 2010 im Finanzministerium tätig. Seit 2010 ist er bei der Stadt Wien Bereichsleiter für Finanzmanagement der Geschäftsgruppe Soziales, Gesundheit und Sport und seit 2015 Abteilungsleiter der MA 24 - Strategisches Gesundheitsversorgung sowie Geschäftsführer des Wiener Gesundheitsfonds.

Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Richard Gauss


H


KR Mag. Julian M. Hadschieff


Obmann des Fachverbands der Gesundheitsbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich. Weiters ist er Mitbegründer und Vorsitzender der Geschäftsführung der PremiQaMed Group, eines führenden Betreibers von privaten Gesundheitseinrichtungen, sowie Mitglied des Universitätsrats an der Medizinischen Universität Innsbruck.

Programmpunkt:
Pandemie und Gesundheitswirtschaft.
Positiver Impact oder Kollateralschaden?


Vortrag: Private Gesundheitsbetriebe: eine leistungsfähige Säule eines zukunftsorientierten Gesundheitssystems

 
Julian M. Hadschieff, copy PremiQaMed Group



Mag. Dr. Franz Harnoncourt


1985 wissenschaftl. MA Univ Kinderklinik Graz, 1986 KH der Elisabethinen Linz, Turnusarzt u Fachausbildung Chirurgie, 1994 FA für Chirurgie und Gefäßchirurgie, 2005-2012 ärztl. Dir.; 2007 GF KH Elisabethinen Linz,2008 Übernahme GF der Elisabeth von Thüringen Holding, 2012 GF Malteser Deutschland, 2017 Vorsitzender der GF Malteser Verbund DE, Seit 2019 Vorsitzender der GF der OÖ Gesundheitsholding und GF des Kepleruniversitätsklinikums

Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Franz Harnoncourt



Hon.Prof. (FH) Dipl.-HTL-Ing. Mag. Dr. Gerd Hartinger, MPH MBA


Promovierter Wirtschafts- und Gesundheitswissenschafter, Bauingenieur, Prof. für Gesundheitsökonomie und Fachbuchautor. Langjährige Managementerfahrung in internationalen Industriekonzernen, leitende Funktionen in mittleren und großen Krankenanstalten, seit 2000 GF der Geriatrischen Gesundheitszentren und Albert Schweitzer Klinik Betriebsleiter der Stadt Graz.

Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Gerd Hartinger, copy Foto Furgler Graz



Dr.in Susanne Herbek


Seit 2017 Chefärztin des Fonds Soziales Wien und SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien. Als Geschäftsführerin der ELGA GmbH bis Ende 2016 verantwortlich für die Errichtung der elektronischen Gesundheitsakte ELGA, davor Direktorin der Teilunternehmung 1 des Wiener Gesundheitsverbundes.

Moderation beim Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Susanne Herbek, copy Lukas Beck

K


Mag. Franz Kiesl, MPM


1979-1986 Vertragsbediensteter bzw Beamter Oberlandesgericht Linz; 1987 Gerichtspraxis; Von 1988-2019 in der OÖGKK, seit 2020 in der ÖGK; jeweils im VP-Bereich

Programmpunkt:
Lehrreiche Pandemie? Der kollaterale Nutzen für Gesundheitsorganisationen.

Vortrag: PVEs: wo stehen wir?

 
Franz Kiesl



Assoc.Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Peter Klimek


Assoziierter Professor am Institut für Wissenschaft Komplexer Systeme an der MedUni Wien und am Complexity Science Hub Vienna wo er an neuen Methoden zur komplexen Analyse und Modellierung riesiger Datenmengen ("Big Data") forscht.

Programmpunkt:
Politik und Wissenschaft: Führung in der Krise.
Wer oder was gibt die Richtung vor?


Vortrag: Die Kraft der Daten und Modelle

 
Peter Klimek, copy F. Matern / MedUni Wien



Bettina Koch, MBA, CHRM


Seit 2017 im KH der Barmherzigen Brüder, Wien zuständig für Klinisches Risikomanagement/Patientensicherheit, Beschwerdemanagement, Mediatorin, Konfliktmanagement und für Qualitätsverbesserungen (Patienten und Mitarbeitersicherheit) mit Fokus auf die internationalen Patientensicherheitsziele gemäß WHO. 2008 - 2017 nationale (AKH Wien, in Tirol private & öffentliche KHs) und internat. (Forces KH und Al Habib Medical Group, Saudi Arabien; Wellington KH, London) Berufserfahrung im Bereich OP, Health Care und Risk Management.

Programmpunkt:
Safety first! Wo sind die Fortschritte? PatientInnen- und MitarbeiterInnen-Sicherheit.

Vortrag: Safety first und lessons learned von der Pandemie

 
Bettina Koch



DI Dr. Alexander Kollmann


Studierte an der TU Graz techn. Wissenschaften mit dem Schwerpunkt eHealth und Telemedizin. Durch seine mehrjährige Tätigkeit im eHealth Bereich (national und international) konnte er Kompetenzen im technischen, klinischen und organisatorischen Bereich aufbauen, die er zur Weiterentwicklung der eHealth - Landschaft in der SALK, im Bundesland Salzburg und in Österreich einbringt. Seit Anfang 2020 leitet er den Bereich "eHealth & Telemedizin" der Geschäftsführung der SALK und vertritt das Land Salzburg in nationalen ELGA-Gremien als eHealth-Beauftragten.

Programmpunkt:
Ist digital gesund?
Vom Sinn der digitalen Transformation.


Vortrag: Smart Hospital: eine Vision?

 
Alexander Kollmann, copy SALK



Dr. Andreas Krauter, MBA


Geboren in Klosterneuburg, Studium der Humanmedizin an der MUW, FA für Innere Medizin 1992. Er übernahm die Pos. des Ärztl. Dir. des KH der Barmherzigen Schwestern in Linz ab 2000, ab 2004 wurde er GF eben dort. 2010 bis 2013 Teil der Geschäftsleitung der Vinzenzgruppe, GF Homacon. 2013 bis 2020 war er Regionalmanager der LKH NÖ und seit Februar 2020 ist er Leitender Arzt der Österreichischen Gesundheitskasse.

Programmpunkt:
Überversorgung als Krisenvorsorge? Medizinische Versorgung unter dem Aspekt der Krisentauglichkeit.

 
Andreas Krauter


L


MMag. Dr. Christian Lagger, MBA


Geboren 1967; Studien der Theologie, Philosophie, Business Administration; seit 2010 GF bei den Elisabethinen (u.a. die elisabethinen graz gmbh; Krankenhaus der Elisabethinen GmbH; Elisabethinen Graz-Linz-Wien Service und Management GmbH); seit 2016 Sprecher der Elisabethinen Österreich; Vorsitzender und Mitglied mehrerer Aufsichtsorgane, Gremien und Vereine; Lehrender an der FH Joanneum und an der Karl Franzens Universität Graz (Managementtheorie, Leadership/strategisches Denken, 2 Organisationskultur); Autor von Beiträgen zu Fragen der Führung und des Gesundheitssystems (Management, Ökonomie, Ethik). Unternehmens- und Führungskräfteberater.

Programmpunkt:
Das beste Gesundheitssystem der Welt?
System-Resilienz als neues Qualitätsmerkmal.


Vortrag: Resilienz aus Sicht eines gemeinnützigen privaten KH-Trägers:
Die Flexibilität der Privaten

 
Christian Lagger, copy Stephan Friesinger



Christian Legler


Geboren 1981 in Wien, seit 2001 im NÖ Rettungsdienst aktiv, seit 2003 bei Notruf NÖ in diversen Führungsfunktionen, bis dato als Senior Supervisor im Bereich des Führungs-/ Projektmanagements tätig, Studium Health Care Management mit Vertiefung Rettungsdienstmanagement an der Donauuniversität Krems.

Programmpunkt:
Wenn es wirklich ernst wird: wer steuert in der Krise?
Zentrale vs. dezentrale Steuerung.


Vortrag: Aufgaben und Funktion eines Landes-Krisenstabes

 
Christian Legler



Mag. Karl Lehner, MBA


geb. 9. März 1962, Oberösterreich; Studium der Betriebswirtschaftslehre; Diplomierter Krankenhausbetriebswirt und akademisch geprüfter Krankenhausmanager; Master of Business Administration. Seit 02/2008 Vorstand der OÖ Gesundheits- und Spitals AG, seit 10/2019 Geschäftsführer der OÖ Gesundheitsholding GmbH.

Programmpunkt:
Das Krankenhaus und seine Menschen: Bollwerke in der Brandung? Systemrelevanz des Gesundheitspersonals.

Vortrag: Mehr Personal?

 
Karl Lehner, copy OÖG



Univ.-Prof. DI Dr. Werner Leodolter


CIO der KAGes. Von 2008 bis 2013 führte er die KAGes als Vorstandsvorsitzender. Er ist Universitätsprofessor für angewandte Unternehmensführung im Gesundheitswesen an der Universität Graz, Autor 2er Fachbücher, Vortragender und Unternehmensgründer sowie als Editor-in-Chief und Beirat bei eHealth-Organisationen tätig.

Programmpunkt:
Ist digital gesund?
Vom Sinn der digitalen Transformation.


Vortrag: Digitale Innovationen im Gesundheitswesen - neuer Schwung?

 
Werner Leodolter



Univ.-Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann


Geb. 1953, Univ.-Prof. i. R. für Philosophie und Leiter des Universitätslehrganges "Philosophische Praxis" an der Universität Wien sowie wissenschaftlicher Leiter des Philosophicum Lech. Liessmann schreibt regelmäßig für nationale und internationale Medien und ist Autor zahlreicher Bücher. Zuletzt sind erschienen: Der werfe den ersten Stein. Mythologisch-philosophische Verdammungen (2019, gem. mit Michael Köhlmeier); Alles Lust will Ewigkeit. Mitternächtliche Versuchungen (2021)

Programmpunkt:
Zwischen Ideologisierung und Dogmatisierung.
Gesellschaftliche Auswirkungen der Pandemie.


Vortrag: Zeiten der Empörung:
Ideologisierung und Dogmatisierung

 
Paul Liessmann, copy Heribert Corn


M


DDr. Wolfgang Markl, M.Sc.


Geboren 1970 in Innsbruck, Kaufmännischer Direktor des Landeskrankenhauses Hall; Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Gesundheitswissenschaften; seit 1994 in der tirol kliniken GmbH in verschiedenen Funktionen tätig.

Moderation beim Programmpunkt:
Wenn es wirklich ernst wird: wer steuert in der Krise?
Zentrale vs. dezentrale Steuerung.

 
Wolfgang Markl



Bernadette Matiz, MAS


Geboren 1967. Seit Mai 2009 im Gesundheitsfonds Steiermark Stabsstellenleiterin für eHealth & ELGA und Kommunikation & Marketing 1985 bis 2009 verschiedene Organisationen; Schwerpunkt hauptverantwortlich für (Unternehmens-)Kommunikation, Marketing, Eventorganisation. Ausbildung: Master of advanced Studies in PR (MAS)

Moderation beim Programmpunkt:
Ist digital gesund?
Vom Sinn der digitalen Transformation.


 
Bernadette Matiz, copy Gesundheitsfonds Fischer


O


ao. Univ.-Prof. Dr. Herwig Ostermann


Geschäftsführer der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), dem nationalen Gesundheitsforschungs- und -planungsinstitut in Österreich. Zudem hält er eine Teilzeitprofessur an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol.

Programmpunkt:
Das beste Gesundheitssystem der Welt?
System-Resilienz als neues Qualitätsmerkmal.


Vortrag: Wie gut sind wir wirklich?
Health system responses to COVID 19

 
Herwig Ostermann, copy R. Ettl


P


Mag.a Elisabeth Potzmann


Ausbildung in den Gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege in Wien 1989 abgeschlossen. Berufliche Tätigkeit im Bereich Intensiv- und Anästhesiepflege. Danach 20 Jahre in der Lehre (u.a. am FH Campus Favoriten), zuletzt in Leitungsfunktion. Seit Juli 2021 Präsidentin des ÖGKV.

Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Elisabeth Potzmann, copy Fotoatelier Schörg



Univ.-Prof. Dr. Gerald J. Pruckner


Professor für Gesundheitsökonomie am volkswirtschaftlichen Institut der JKU Linz. In seinen überwiegend empirisch ausgerichteten Forschungsarbeiten, die in renommierten internationalen Journalen publiziert sind, beschäftigt er sich mit dem österreichischen Gesundheitssystem sowie mit Fragen der gesundheitlichen Vorsorge.

Moderation beim Programmpunkt:
Pandemie und Gesundheitswirtschaft.
Positiver Impact oder Kollateralschaden?


 
Gerald J. Prucknerg


S


Mag. Roland Schaffler


Studium der Epidemiologie und Mikrobiologie in Graz und Salzburg. Seit 1988 als Entwicklungshelfer, Wissenschaftler, Vorstandsassistent eines Krankenhausträgers, QM-Abteilungsleiter, Geschäftsführer, Sachverständiger, Moderator, Vortragender, Berater, Trainer, Coach, Publizist und Verleger im Gesundheitswesen tätig.

Moderation beim Programmpunkt:
Nach der Pandemie ist vor der Pandemie.
Sind wir für die Zukunft gut gerüstet?

 
Roland Schaffler



DI (FH) Volker Schörghofer


Seit 2003 Mitglied der GF und seit 2005 stv. Generaldirektor im Hauptverband der öster. Sozialversicherungsträger. Verantwortlich für die Bereiche EDV, Organisation, Wirtschaftswesen und internat. und europäische Angelegenheiten. Seit 2020 ist er im Dachverband Dir. für IT-Agenden und Strategic Business Intelligence. Nach dem Projekt e-card gehören der weitere Ausbau von e-Health, wie ELGA und e-Medikation zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Zurzeit liegt pandemiebedingt der Fokus auf dem Ausbau von Applikationen für den GreenPass sowie des e-Impfpasses. Ebenfalls techn. GF der SV-Chipkarten Betriebs- und Errichtungsgesellschaft (SVC).

Programmpunkt:
Die Pandemie als Trägerrakete.
Was wir von e-Health erwarten können.


Vortrag: E-health in der OGK

 
Volker Schörghofer



a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres


promovierte 1988 an der Med.Uni Wien. Seit 1994 ist er Facharzt für med. und chem. Labordiagnostik und habilitierte im selben Jahr. 2003 schloss er seinen PhD an der Uni. Trnava ab und erhielt schließlich 2005 seinen zweiten Facharzt in Humangenetik. Seit 1997 ist er Oberarzt am Klin. Inst. für Med. und Chem. Labordiagnostik der Med.Uni Wien und beschäftigt sich wissenschaftlich mit der Entwicklung von neuen Antitumorsubstanzen. Seit 2001 Vorstandsmitglied der Ärztekammer für Wien und seit 2012 deren Präsident. Seit 2017 ist er zudem Präsident der Österreichischen Ärztekammer.

Programmpunkt:
Überversorgung als Krisenvorsorge? Medizinische Versorgung unter dem Aspekt der Krisentauglichkeit.

 
Thomas Szekeres, copy Bernhard Noll



Dr. Rainer Thomas


seit 2019 Generaldirektor-Stellvertreter der Österreichischen Gesundheitskasse, verantwortlich für die Bereiche des Versorgungsmanagements und Allg. Rechtsangelegenheiten. Von 2013-2019 war er Dir. im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, 2011-2013 stellv. Kabinettschef im BM für Wirtschaft, Familie und Jugend.

Programmpunkt:
Integrierte Versorgung am Prüfstand.
Haben wir alles richtig gemacht?


 
Rainer Thomas



Dr. Alois Sillaber


Seit 2012 Geschäftsführer der Springer-Verlag GmbH Wien, die Teil von Springer Nature, einer global agierenden Wissenschafts- und Fachverlagsgruppe ist. Zuvor in leitenden Positionen bei mehreren österreichischen Schulbuch- und Fachverlagen.

Programmpunkt:
Kongresseröffnung

 
Alois Sillaber



ao.Univ.-Prof. Dr. Heinz K. Stahl


Geboren 1939 in Wien, Chemie-Ingenieur, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler. 25 Jahre Managementpositionen bei Unilever in Österreich, Großbritannien, Australien, Niederlande und Deutschland. Seit 1995 Lehre, Forschung und Beratung auf dem Gebiet des verhaltenswissenschaftlich orientierten Managements in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Programmpunkt:
Politik und Wissenschaft: Führung in der Krise.
Wer oder was gibt die Richtung vor?


Vortrag: Die Kraft der Daten und Modelle

 
Heinz K. Stahl, copy Qualitas


T


DIin Herlinde Toth


Ab 1983 in der Stadt Wien in verschiedenen Führungspositionen (u.a. Leitung des EDV-Betriebes des Wr. KAV) tätig. 2011 bis zur Pension 2020 eHealth Koordinatorin der Stadt Wien und Leiterin der Themengruppe ecard/ELGA/eHealth des IT-Forums der österr. Krankenhausträger. Im Vorstand der beiden Vereine HL7 Austria und DICOM Austria ist sie weiterhin tätig.

Moderation beim Programmpunkt:
Die Pandemie als Trägerrakete.
Was wir von e-Health erwarten können.


 
Herlinde Toth


W


Priv.-Doz.in Dr.phil.in Claudia Wild


Ab 1983 in der Stadt Wien in verschiedenen Führungspositionen (u.a. Leitung des EDV-Betriebes des Wr. KAV) tätig. 2011 bis zur Pension 2020 eHealth Koordinatorin der Stadt Wien und Leiterin der Themengruppe ecard/ELGA/eHealth des IT-Forums der österr. Krankenhausträger. Im Vorstand der beiden Vereine HL7 Austria und DICOM Austria ist sie weiterhin tätig.

Programmpunkt:
Sehr viel Neues: Cui bono?
Vom Nutzen der Medizin.


Vortrag: HTA zu COVID

 
Claudia Wild, copy Karin Gartner



Mag. Bernhard Wurzer


Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse seit 2019. Von 2013 - 2019 war er Generaldirektor-Stellvertreter im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, 2012 - 2013 Leiter der Abteilung für Grundsatzangelegenheiten, 2006 - 2011 Büroleiter des Verbandsvorsitzenden-Stellvertreters.

Programmpunkt:
Nach der Pandemie ist vor der Pandemie.
Sind wir für die Zukunft gut gerüstet?


Vortrag: ÖGK: Kassasturz nach 2 Jahren

 
Mag. Bernhard Wurzer