Gesundheitswirtschaft Referenten

7. ÖGW-Kongress



Startseite Aktuelles Grußwort Dr. Häupl

Programm Allgemeine Info Referenten Sponsoren/Partner Presse Fotogalerie

Kontakt Newsletter Impressum

Rückblick / Archiv


1. ÖGW-Kongress 2009 2. ÖGW-Kongress 2010 3. ÖGW-Kongress 2011 4. ÖGW-Kongress 2012 5. ÖGW-Kongress 2013 6. ÖGW-Kongress 2014

Referenten



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


A



Hermann-Joseph Arentz



Arentz Consulting unterstützt seit 2005 Akteure im Gesundheitswesen bei politischen und strategischen Fragestellungen und schafft durch Vernetzung Mehrwert. Von 1980 bis 2005 war Arentz Abgeordneter, Vorsitzender des Bundesfachausschuss Gesundheit der CDU Deutschlands und Mitglied im Bundesvorstand und Präsidium der CDU.

Moderation beim Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?

  Hermann-Joseph Arentz




Dr. Clemens Martin Auer


1957, Dr. phil., von März 2003 bis Jänner 2007 Kabinettschef von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat und seit September 2005 als Sektionschef im Bundesministerium für Gesundheit zuständig für das Gesundheitssystem (Versorgungsplanung, Finanzierung und Qualität) und zentrale Koordination (Personal und Budget). Einer der Schwerpunkte der strategischen Arbeit ist eHealth, der elektronische Gesundheitsakt in Österreich. Auer ist Koordinator der EU-eHealth Governance Initiative, zuständig für die strategische Ausrichtung der gemeinsamen eHealth-Politik der Mitgliedsstaaten. Er war seit 2003 in zentraler Funktion bei allen Schritten einer Gesundheitsreform in Österreich beteiligt (u.a. Arzneimittelerstattung, Organisations- und Finanzierungsreformen, Auf- und Ausbau einer neuen Arzneimittelzulassungsagentur, Reformen im Bereich soziale Krankenversicherung etc.).

Programmpunkt:
Kongresseröffnung

Programmpunkt:
Auftaktforum

 

Clemens Martin Auer




Zara Auferbauer


Geschäftsführerin vielgesundheit.at - Die MedizinMediathek, eine Marke der teamworx mediamanagement GmbH sowie Co-Geschäftsführerin AniMedes – die präoperative Patientenaufklärungsapp.

Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft


Vortrag: Online, Print, TV - Medien-Mix in der Gesundheitskommunikation.

  Zara Auferbauer

B


Dr. Gerald Bachinger


Patienten- u. Pflegeanwalt für das Land Niederösterreich; Jurist; seit 1987 in der Gesundheitsverwaltung d. Landes Niederösterreich tätig; Sprecher d. ARGE d. Patientenanwälte Österreichs; ordentliches Mitglied d. NÖ Landessanitätsrates; Lehrauftrag a. d. Medizinischen Universität Wien und Donau Universität Krems.

Programmpunkt:
Auftaktforum

  Gerald Bachinger




Benjamin Becker


ClinicAll Austria GmbH, Leiter Vertrieb Österreich. Seit 2014 ist Benjamin Becker federführend für den Vertrieb der ClinicAll-Software-Lösungen in Österreich zuständig. Vorher setzte der österreichische Vertriebsprofi seinen Schwerpunkt im Bereich der Vermarktung von Gastronomie-Software.

Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Benjamin Becker




Dr. Mathias Brandstädter


Seit 2012 Leiter Unternehmenskommunikation und Pressesprecher der Uniklinik RWTH Aachen; zuvor Leiter Unternehmenskommunikation/Marketing mehrerer Einrichtungen im Klinikkonzern AGAPLESION gAG sowie als PR-Berater in einer Full-Service-Agentur in Düsseldorf und als Redakteur einer Tageszeitung tätig. Fachbuchautor im Verlag Kohlhammer.

Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft


Vortrag: Beziehungstipps - andere Perspektiven auf Klinikmarketing
und -kommunikation

  Mathias Brandstädter




Mag.a Katharina Braun


Seit 2010 als selbständige Rechtsanwältin in Wien tätig. Rechtsanwältin Braun hält regelmäßige Fachvorträge und schreibt viel in diversen Medien. Sie arbeitete jahrelang als Redakteurin für den ORF und als freie Journalistin für die Tageszeitung "die Presse.“ Rechtsanwältin Braun ist diplomierte Mediatorin.

Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?


Vortrag: Recht und Marketing im Gesundheitswesen

  Katharina Braun




Dir. Mag. Gerhard Bröthaler, MBA


Vorsitzender der Geschäftsführung des Verlages der ÖGB GesmbH; Steuergruppen-Mitglied von "Gesunde Arbeit", der Lösungswelt zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit, www.gesundearbeit.at.

Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft


Vortrag: www.gesundearbeit.at- die Lösungswelt zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit.

  Gerhard Bröthaler




Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Buchberger M.Sc.


Mitglied der Geschäftsleitung und medizinischer Direktor der TILAK GmbH. Zuvor stellvertretender Vorstand der Univ.-Klinik für Radiodiagnostik und ärztlicher Direktor der Univ.-Klinik Innsbruck. Studium der Humanmedizin und der Gesundheitswissenschaften, akademischer Krankenhausmanager.

Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Wolfgang Buchberger




Dipl. Betriebswirt (FH) Stefan Burkart


Inhaber des Bodensee Instituts und Generalbevollmächtigter der Entscheiderfabrik; zuvor Vorstand der Nexus AG – Anbieter von KIS Systemen; davor Geschäftsführer der Zehnacker Gruppe – Anbieter für Infrastrukturelle Dienstleistungen; Initiator der "Facility Management Messe"; Veranstalter des "Dialog Gesundheitswesen" und des "Dialog Facility Management".

Moderation beim Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft

  Stefan Burkart



C


Ina Colle


Projektkoordinatorin Personal- und Organisationsentwicklung und Mitglied des Betriebsrats der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH Berlin; Freigestellte Frauenvertreterin, Vivantes; Krisenintervention Krankenhaus Neukölln; Dipl. Sozialarbeiterin.

Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O


Vortrag: Mit Lust arbeiten?!

  Ina Colle



E


Dir.in Dr.in Brigitte Ettl


Ärztliche Direktorin des Krankenhauses Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel des Wiener Krankenanstaltenverbundes; Referentin der österr. Ärztekammer für Qualitätssicherung, Leitlinien, Patientensicherheit; Präsidentin der Österr. Plattform Patientensicherheit ; akadem. KH-Managerin; zertifizierte Risikomanagerin.

Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?


Vortrag: Wieviel Risikomanagement vertragen PatientInnen?

  Brigitte Ettl




Dipl.-Kfm. Meik Eusterholz


Ist Prokurist und Geschäftsfeldleiter mit Beratungsschwerpunkt Gesundheitswirtschaft bei der UNITY AG. Seit zehn Jahren hat er insbesondere Prozesse im und um den OP herum gestaltet, Neu- oder Umbauten digital aus Prozessen heraus geplant und IT-Einführungen durchgeführt.

Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess


Vortrag: Ein neues Klinikum – von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

  Meik Eusterholz



F


Dipl.KHBW Ernst Fartek, MBA


Vorstandsdirektor für Finanzen und Technik der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.; Geschäftsführer der Krankenanstalten Immobiliengesellschaft mbH.

Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Ernst Fartek




Mag. Bernhard Fink



Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Führungskräfte-Coach, Trainer und Supervisor, Unternehmensberater für Krankenhaus- und Gesundheitsprojektmanagement, 10 Jahre Klinikgeschäftsführer, 5 Jahre Geschäftsführer und Vertriebsleiter Krankenhaus-Einkaufsgemeinschaft.

Moderation beim Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen

  Bernhard Fink




Mag. Werner Fischl


Geschäftsführer der PremiQaMed Privatkliniken GmbH und des Ambulatorium Döbling sowie Vizepräsident des Verbandes der Privatkrankenanstalten Österreichs und Mitglied der PRIKRAF-Fondskommission.

Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Werner Fischl




Dir. Dr. Gerald Fleisch


Ist seit August 2004 Geschäftsführer der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft mbH (KHBG). In seinen Verantwortungsbereich fallen u.a. die Bereiche Personalwesen, Facility Management und Bauangelegenheiten, Finanz- und Rechnungswesen, Rechtsangelegenheiten und IT.

Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Gerald Fleisch




Mag.a Andrea Fried



ist Projektleiterin in der Plattform Patientensicherheit. Von 2013 bis 2015 war sie Bundesgeschäftsführerin der ARGE Selbsthilfe Österreich. Davor Journalistin bei der Austria Presse Agentur und bei div. Ärztemedien. 2009-2011 strateg. Kommunikation in der GÖG, danach selbstständige Tätigkeit i.d. Gesundheitskommunikation und als Referentin an der MedUni Graz (Lehrgang für Public Health). Studium der Handelswissenschaften.

Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?


Vortrag: Werbung oder Information? Was Patient_innen wirklich brauchen

  Andrea Fried Foto copy R. Ettl



G


Andreas Gabriel



Service Experte Health Care and Seniors bei Sodexo; österreichweit beratend im Vertrieb und Projektmanagement für Entwicklung innovativer Dienstleistungen; leitende Funktionen im operativen Bereich mit Schwerpunkt Gesundheitswesen.

Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?


Vortrag: FM-Dienstleistungen im Qualitätsfokus –
Vertrauen schaffen durch Transparenz und Prozesssicherheit

  Andreas Gabriel




Dr. Martin Gleitsmann



Seit 1999 Leiter der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich; Mitglied im Verbandsvorstand des Hauptverbandes der österr. Sozialversicherungsträger und u.a. Initiator und GF der Plattform Gesundheitswirtschaft; 2001-2005 (Vize)Präsident im Hauptverband der österr. SV-Träger; 2009-2010 Obmann Obmann-Stv. der SVA.

Programmpunkt:
Kongresseröffnung
Gesundheitspolitik aktiv: Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Martin Gleitsmann




HR Mag.a Monika Gmeinbauer-Huber



Seit 2002 Referentin in der Rechtsabteilung der OÖ. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag), zuständig für die Abwicklung von Patientenbeschwerden, außergerichtliche Streitbeilegung, Strafverfahren; davor Referentin in der Finanzabteilung des Landes Oberösterreich; davor Rechtsanwaltsanwärterin; Rechtsstudium JKU Linz.

Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:
Patient auch Konsument!


Vortrag: Das Internetwissen des Patienten

  Monika Gmeinbauer-Huber




PhDr.in Andrea Gruber, MSc, MBA



Fachbereichsleiterin für Gesundheits- und Krankenhausmanagement und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Management im Gesundheitswesen an der Donau-Universität Krems, Lehrgangsleiterin, Zertifizierte Systemmanagerin für Qualität im Gesundheitswesen.

Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen


Vortrag: Gesundheitsmanagement und Kommunikation
für Health Professionals

  Andrea Gruber




Anton Gumbinger



1961 in Wien geboren. Von 1990 bis 2011 Aufbau und Leitung medizintechnischer Unternehmen (z.B. KCI, Systagenix) in Österreich, der Schweiz und Osteuropa. Seit 2011 Geschäftsführer der Fa. Vanguard Austria GmbH, einer 100%igen Tochter der deutschen Vanguard AG. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Spezialaufbereitung von komplexen Medizinprodukten und über 20 Jahren Know-how in der Sterilgutversorgung ist Vanguard Spezialist in der qualitätsgesichterten Bereitstellung aufbereiteter Medizinprodukte.

Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?


Vortrag: Systempartnerschaft ist Vertrauenssache

  Anton Gumbinger



H


Dr. Michael Heinisch



Geschäftsführer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Vinzenz Gruppe Krankenhausbeteiligungs- u. Management GmbH, Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe Service GmbH, Lektorentätigkeit an der WU-Wien und Donau Uni Krems, Leitung Beteiligungsmanagement / - Controlling VATECH Transmission & Distribution, Leitender Berater Malik Management Zentrum St. Gallen, Studium WU-Wien.

Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Michael Heinisch




Dr.in Susanne Herbek



Seit 1.1.2010 Geschäftsführerin der ELGA GmbH. In ihrer früheren Tätigkeit als Direktorin der Teilunternehmung 1 des Wiener Krankenanstaltenverbundes war sie für die strategische Kapazitäts-, Struktur- und Leistungsplanung sowie das operative Management der Krankenanstalten der Stadt Wien verantwortlich.

Moderation beim Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:
Patient auch Konsument!

  Susanne Herbek, copy Foto: kunstfotografin.at, ELGA




Peter Herrmann



Seit 2006 Managing Director der i-SOLUTIONS Health GmbH. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen bei LogicaCMG, EDS, IBM und Lufthansa tätig. Peter Herrmann ist zudem Präsident des Bundesverbandes der Volks- und Betriebswirte und Sprecher des Präsidiums des Clubs der Gesundheitswirtschaft.

Moderation beim Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin

  Peter Herrmann




Dipl. KHBW Rudolf Hochsteger



Geschäftsführer der Notruf NÖ GmbH sowie Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe im NÖ Gesundheits- und Sozialfonds; diplomierter Krankenhausbetriebswirt und akademisch geprüfter Krankenhausmanager.

Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Rudolf Hochsteger




Mag. Franz Huber



Kfm. Direktor der Landeskliniken Horn-Allentsteig und Gmünd-Waidhofen-Zwettl Studium der Rechtswissenschaften, Gerichtspraxis, 1990 Rechts-und Sozialreferent bzw. Direktionsassistent im NÖ Bauernbund, Mitglied der GV SVA der Bauern. 2001 Kfm. Direktor Horn-Allentsteig, seit 11/2006 auch Gmünd-Waidhofen-Zwettl. 2002 postgradualer Uni.Lehrgang für Krankenhausleitung, stv. ARGE Vorsitzender der NÖ Krankenanstalten. Seit 2000 Bürgermeister in Pernegg, seit 2005 Bezirksobmann Horn Gemeindevertreterverband.

Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?


Vortrag: Öffentliche Krankenhäuser als regionaler Wirtschaftsfaktor

 

Franz Huber



J


Mag.a Gabriele Jaksch


Ist seit Dez. 2006 Präsidentin von MTD-Austria, Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs. In Ihrer Funktion ist Frau Mag. Jaksch Mitglied in zahlreichen Gremien und hält Kontakt zu wichtigen Organisationen im Gesundheitswesen. Seit 2012 ist sie Vorstandsmitglied der Plattform Patientensicherheit. Sie absolvierte das Studium der Erziehungswissenschaften und die Ausbildung zur Physiotherapie in Wien.

Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O


Vortrag: Wer eine Sache am besten kann, sollte das eine tun, was er kann.(Henry Ford)

  Gabriele Jaksch




Philip O. Jones, MBA



Medical Entrepreneur und Berater, COO des Unternehmens Dr. Johannes GmbH & Co. KG, verantwortlich für die Bereiche Strategie, Prozess und Technologie. Entwickelte in der Vergangenheit für internationale Healthcare- sowie Pharma Kunden Film- und Digital Lösungen. Master of Business Administration (Prozess- und Change Management) und Master of Fine Arts (Mediengestaltung) Studium.

Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:

Patient auch Konsument!

Vortrag: Videos als digitaler Goldstandard der Patientenkommunikation

  Philip O. Jones



K


Mag. Dr. Bernhard Kadlec


Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums St. Pölten-Lilienfeld; zuvor Projektmanager und Organisationsentwickler; ehrenamtlicher Vorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe in Österreich; Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Programmpunkt:
Auftaktforum

  Bernhard Kadlec




Dr. Axel Kaiser, MBA



Seit 2010 Vorstandsmitglied der Lohfert & Lohfert AG, Hamburg; zuvor dort Prokurist und Projektleiter sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Klinik I der RWTH Aachen und der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck; Medizinstudium und BWL-Studium.

Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess


Vortrag: Steuerung medizinischer Kernprozesse:
Was ist nötig? Was ist möglich?

  Axel Kaiser




Hermann Kamp


Vorstandsvorsitzender CEO der ClinicAll International Corporation. Bereits seit der Gründung der ClinicAll im Jahr 2008 begleitet der deutsche Manager das international expandierende Softwareunternehmen. Im November 2013 wurde er in das Amt des Vorstandsvorsitzenden berufen.

Programmpunkt:
Auftaktforum

 




Mag.a Barbara Karitnig



Fachbereichsleitung Postgraduelle Aus- & Weiterbildung und Mitglied der Studiengangsleitung des Universitätslehrgangs Health Sciences & Leadership, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Betriebswirtin mit langjähriger Erfahrung in Entwicklung und Management berufsbegleitender Studiengänge.

Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen


Vortrag: Gerüstet für die neuen Führungsherausforderungen im Gesundheitswesen: ULG Health Sciences & Leadership

  Barbara Karitnig




Dr.in Andrea Kdolsky


AndreaKdolskyConsulting, Anästhesistin und Intensivmedizinerin, Schmerztherapeutin und Coach, Wahlärztin bei Mediclass, von 2009 – 2014 Geschäftsführende Direktorin für den Bereich Healthcare Services & Pharmaceuticals bei PricewaterhouseCoopers; 2007-2008 Bundesministerin für Gesundheit, Familie u. Jugend; 2006 Medizin. GF der NÖ Landeskliniken Holding.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Andrea Kdolsky




Ralf Klein-Bölting


Seit 2014 Geschäftsführer der NEXTBRAND GmbH, Beratung für Markenführung und Digitales Marketing, Hamburg; zuvor Mitglied der Geschäftsleitungen bzw. Vorstände von OTTO, Deutsche Bahn AG und Tchibo. www.next-brand.de.

Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?


Vortrag: Marke in der Medizin – die neue Realität

  Ralf Klein-Boelting




Nikolaus Koller



Präsident der Bundeskonferenz der Krankenhausmanager Österreichs (BUKO); Board Member der Europäischen Vereinigung der Krankenhausdirektoren (EVKD); Council Member in der Internationalen Hospital Federation (IHF); Governor von Österreich für die European Hospital Healthcare Federation (HOPE)

Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Nikolaus Koller




Dr. Joachim Koppenberg


Spitaldirektor und Chefarzt Anästhesiologie, Ospidal – Gesundheitszentrum Unterengadin, Scuol, CH. Seit 2004 als Chefarzt Anästhesiologie und dazu begleitend seit 2007 als Spitaldirektor tätig, Stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung des Gesundheitszentrum Unterengadin, welches unter einem Dach das Spital, den Rettungsdienst, ein Pflegeheim und diverse Pflegegruppen, die Spitex (ambulanter Pflegedienst) sowie das Wellnessbad Bogn Engiadina führt.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Joachim Koppenberg




David Kuss, MAS, MBA



Ist seit Anfang 2014 Vorstand der safemedIQ AG in Berlin. Davor über 15 Jahre in der Gesundheitswirtschaft tätig, u.a. in leitender Funktion als Prokurist bei der GE Healthcare Austria GmbH. Studium Business Management (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) sowie Change Management (Karl-Franzens-Universität Graz).

Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:
Patient auch Konsument!


Vortrag: Vernetzung im Gesundheitswesen -
Connecting Healthcare worldwide

  David Kuss



L


Dr. Herwig Lindner


Präsident der Ärztekammer für Steiermark, Finanzreferent der Österreichischen Ärztekammer, Facharzt für Innere Medizin (Zusatzfächer Gastroenterologie und Hepatologie; Infektiologie und Tropenmedizin), Obmann der Interessensgemeinschaft Angestellte Ärzte in der Steiermark.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Herwig Lindner




Prof. Heinz Lohmann



Heinz Lohmann, Gesundheitsunternehmer, u.a. LOHMANN konzept GmbH, WISO HANSE management GmbH und Lohmann media.tv GmbH in Hamburg sowie agentur gesundheitswirtschaft GmbH in Wien; zuvor leitende Funktionen in der privaten Wirtschaft und im öffentlichen Sektor, davon über 30 Jahre in der Gesundheitswirtschaft; Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Autor zahlreicher Publikationen; Vorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft e.V.; Förderer und Sammler experimenteller Gegenwartskunst.

Programmpunkt:
Kongresseröffnung
Auftaktforum

  Heinz Lohmann



M


Generaldirektor a.D. Dr. Wilhelm Marhold


Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, freier Unternehmensberater, 2005 bis 2014 Generaldirektor Wiener Krankenanstaltenverbund, 1997 bis 2004 Ärztlicher Direktor der Krankenanstalt Rudolfstiftung in Wien.

Moderation beim Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess

  Wilhelm Marhold © Petra Spiola




Mag. Dr.Dr. Wolfgang Markl, MSc.



Geboren 1970 in Innsbruck, ist Kaufmännischer Direktor des Landeskrankenhauses Hall; Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Gesundheitswissenschaften; seit 1994 in der Tiroler Landes-Krankenanstalten GmbH (TILAK) in verschiedenen Funktionen tätig.

Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin


Vortrag: Einsatz eines Smartphones bei der Überwachung einer Bipolaren Erkrankung - Eine Internationale Studie

  Wolfgang Markl




Prof. Dr. David Matusiewicz


Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Gesundheitsmanagement an der FOM Hochschule; Leistungscontroller bei einer deutschen Betriebskrankenkasse; Gründungsgesellschafter eines Forschungsinstituts im Gesundheitswesen (EsFoMed GmbH); Herausgeber und Autor.

Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  David Matusiewicz




Mag. Peter McDonald



Seit Oktober 2014 Vorstandsvorsitzender im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Direktor des Österreichischen Wirtschaftsbundes; davor ua geschäftsführender SVA-Obmann; Studium Betriebswirtschaftslehre (JKU Linz) sowie Business Administration (University of Wales).

Programmpunkt:
Auftaktforum

  Peter McDonald




Simone Melzer, MBA


Apothekerin für Klinische Pharmazie, Apotheke des Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf; Abteilungsleitung SMiT- Safe Medication in Time.

Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin


Vortrag: SMiT - Safe Medication in Time:
Closed-Loop Medikationsprozess in der elektronischen Patientenakte

  Simone Melzer




Prof. Dr. Volker Möws


Leiter der TK-Landesvertretung in Mecklenburg-Vorpommern, Lehrbeauftragter für "Human Ressource Management, insbesondere Verhandlungsführung“ an der Hochschule Wismar, Leiter der AG Neue Versorgungsformen des Bundesverband Managed Care e.V.

Moderation beim Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O

  Volker Möws




Marco Muhrer-Schwaiger


CEO & CoFounder The Masterpieces, Partner der MFMK GmbH, kann auf eine 15-jährige, praktische Berufserfahrung im nationalen und internationalen Marketing verweisen, auf Konzernseite, auf Agenturseite und als Gastdozent. Seine Tätigkeit umfasst dabei Strategieentwicklung, Projektentwicklung und -management und Betriebsführung. Darunter befinden sich zahlreiche etablierte Marken und Dienstleistungen in der Gesundheitswirtschaft und der Grand Hotellerie. Er berät Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesundheitswirtschaft. Er ist u.a. Mitglied des Querdenker-Clubs und des internationalen "Think-Tanks SÜNJHAID!".

Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft


Vortrag: Cross und Medium - das Ganze halb durch

 

Marco Muhrer-Schwaiger




Mag.a pharm. Dr.in Ulrike Mursch-Edlmayr


Präsidentin der Öster. Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle OÖ und Konzessionärin der Steyrtalapotheke in Neuzeug. Obfrau des OÖ Apothekerverbandes und des Salon A - Gesellschaft der Österr. Apotheker. Stellvertreterin von Präs. Dr. Leitl in der SVA der gewerblichen Wirtschaft, Mitglied von Frau in der Wirtschaft und Wirtschaftsbund OÖ, sowie Sprecherin der Plattform Freie Berufe.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Ulrike Mursch-Edlmayr



N


Maria Nadj-Kittler


Seit 2012 ist sie Managing Director bei der Picker Institut Deutschland gGmbH in Hamburg. Nach dem Examen zur Krankenschwester und dem Studium der Geisteswissenschaften war sie über 13 Jahre im Gesundheitswesen in leitenden Funktionen mit internationaler Verantwortung und als Mitglied der Geschäftsführung bei der iSOFT Continental Europe tätig.

Programmpunkt:
Auftaktforum

  Maria Nadj-Kittler



O


Assoc.-Prof. PD Dr. Guido Offermanns


Assoc.-Prof. PD Dr. Guido Offermanns lehrt und forscht am Institut für Unternehmensführung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt im Feld Management und Ökonomie in der Gesundheitswirtschaft. Zudem ist er Leiter des Instituts für Krankenhausorganisation der Karl Landsteiner Gesellschaft in Wien.

Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen


Vortrag: Health Professionals im Spannungsfeld zwischen Qualität, Ökonomie und Kompetenzorientierung – Vom Management zum Leadership

  Guido Offermanns



P


Dr. Robert Paquet


Ist freier Journalist und Berater im Gesundheitswesen. Bis 2008 Leitung Berliner Büro der Betriebskrankenkassen (BKK). Bis 1999 Vorstandsvorsitzender eines BKK-Landesverbands. Davor: Referent für Gesundheitspolitik bei der SPD-Bundestagsfraktion, Projektleiter im Institut für Gesundheits- und Sozialforschung.

Moderation beim Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Robert Paquet




Dipl. Wirt. Ing. Tomas Pfänder


ist Gründungsvorstand der UNITY und verantwortlich für den Bereich Strategische und Betriebswirtschaftliche Beratung, Finanzen und Personal. Nach seinem Studium (Wirtschaftsingenieurwesen) an der Universität Paderborn gründete er 1995 mit Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier und Christoph Plass die Managementberatung UNITY. Seitdem hat Tomas Pfänder über 80 Beratungsprojekte geleitet – vor allem in den Bereichen Strategie, Produktinnovation, Prozessoptimierung, Controlling und Sanierung. Branchenerfahrung hat er insbesondere im Gesundheitsmarkt, in der Automobilzulieferindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau und in der Möbelindustrie. 2009 wurde Tomas Pfänder für die Methode "OP-Simulation“ der Zukunftspreis Gesundheitswirtschaft vom cdgw überreicht.

Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen


Vortrag: Verbesserte Arbeitsbedingungen im Alltag durch Training, Technik und Ergonomie

 

Tomas Pfänder




Mag.(FH) Dr. phil. Manfred Pferzinger


Leitet die Studiengänge Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen und Management für Gesundheitsunternehmen an der IMC Fachhochschule Krems. Darüber hinaus ist er am Institut für Management und Ökonomie im Gesundheitswesen (IMÖG) der UMIT in Hall in Tirol als assoziierter Universitätsforscher tätig.

Programmpunkt:
Gesundheitsberufe im Umbruch:
Neue Bildungsangebote für innovative Gesundheitsunternehmen


Vortrag: Disruptive Technologien + Generalisten =
Erfolg in der Gesundheitswirtschaft

  Manfred Pferzinger

R


Prok.in Mag.a Veronika Rabl


Die Leiterin der Hauptabteilung Personal der Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft KABEG ist Quereinsteigerin im Gesundheitswesen; zuvor war die Betriebswirtin mit Trainer- und Projektmanagement-Ausbildung stellvertretende Bereichsleiterin des zentralen HR-Managements in der REWE International AG;

Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O


Vortrag: Sinnstifter oder Motivationskiller?
Chancen und Risiken der Arbeitsteilung im Krankenhaus

  Veronika Rabl




Dr. Konrad Rippmann



Geschäftsführer LOHMANN konzept. Mediziner und Organisationsentwickler, Facharzt für Chirurgie. Seit 10 Jahren in leitender Position von Beratungsunternehmen in der Gesundheitswirtschaft, zuvor im Management des LBK Hamburg tätig. Dozent für Krankenhausmanagement an der FH Hannover.

Moderation beim Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?

  Konrad Rippmann




Mag. Dr. Klaus Ropin


Seit März 2014 ist Dr. Klaus Ropin Geschäftsbereichsleiter des Fonds Gesundes Österreich der Gesundheit Österreich GmbH. Von 2006 – 2014 war er als Gesundheitsreferent des Fonds Gesundes Österreich verantwortlich für den Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung. Davor war Dr. Ropin in der Aids Hilfe als Referent für Berufsspezifische Prävention und bei der Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m. b. H. (KAGES) in der Medizinischen Direktion tätig.

Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O


Vortrag: Qualität und Nachhaltigkeit in der Betrieblichen Gesundheitsförderung

  Klaus Ropin




Hon. Prof. (FH) Dr. Bernhard Rupp, MBA



Leiter der Abteilung Gesundheitswesen der AKNÖ, Supervising Coordinator - Health Economics, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems, Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte: Neue Organisationsformen im Gesundheitswesen, Ambient Assisted Living und Telemedizin, PPP-Modelle und Systempartnerschaften.

Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:
Patient auch Konsument!


Vortrag: Nicht mehr "blöd sterben lassen" -
Chancen und Risken durch eHealth aus Sicht der PatientInnen

  Bernhard Rupp, copy: foto wilke, wien 1



S


Mag. Dr. Stefan Sabutsch



Ist seit 2010 bei der ELGA GmbH für die Standardisierung von medizinischen Daten und Usability zuständig. Der studierte Biologe ist Präsident der HL7 Austria und seit vielen Jahren in der Healthcare-IT als Produktmanager, Geschäftsstellenleiter, Lehrender und Vortragender tätig.

Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin


Vortrag: ELGA: Medizinische Befunde 3.0

  Stefan Sabutsch




Mag.a Andrea Samonigg-Mahrer


Geschäftsführerin und Verwaltungsdirektorin des Krankenhauses in Spittal/Drau. Sie studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien und kehrte nach ihrer Tätigkeit als Innenrevisorin beim Wiener Krankenanstaltenverbund und in der Raiffeisen Zentralbank 2006 in den Familienbetrieb nach Kärnten zurück..

Programmpunkt:
Marken in der Medizin:
Stärkung für den Patienten?


Vortrag: Allgemein öffentliches Krankenhaus Spittal/ Drau -
Ihr regionales Kompetenzzentrum für Gesundheit

  Andrea Samonigg-Mahrer




Silke Schippmann


konzipiert seit 2012 mit dialog artists für Unternehmen die eigene Internetstrategie. Zuvor war sie mehrere Jahre tätig bei XING, Qype und wer-weiss-was.de. 2008 gründete sie den Bundesverband Community Management und stand diesem 3 Jahre lang als 1. Vorsitzende vor. Sie organisiert diverse Barcamps, wie z. B. das Healthcarecamp.

Programmpunkt:
Cross Media, ein absolutes Muss:
Kommunikation der Zukunft


Vortrag: Risiken und Nebenwirkungen -
und Chancen eines offenen Dialoges in sozialen Netzwerken

  Silke Schippmann




Prof. Dr. Jens Scholz, MBA



Seit 2009 Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Kiel und Lübeck; seit 2006 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina; zuvor Ordinarius für Anästhesiologie und Intensivmedizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Jens Scholz




Torsten Schudde, Dipl. Gesundheitsökonom


Seit 12 Jahren Inhaber und Geschäftsführer der adiuvare Beratungsgesellschaft für Heilberufe mbH und kooperierender Berater der adiuvare Steuerberatungsgesellschaft mbH in Hamburg und Münster. Von 2007 bis 2015 kaufmännischer Leiter des MVZ medicum Hamburg zuständig für Aufbau und strategische Entwicklung. Weiterhin Berater im Gesundheitswesen für unterschiedlich namhafte Unternehmen in Deutschland. Insgesamt seit 20 Jahren im Heilberufe-Markt beratend tätig.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Torsten Schudde




Dr. Dipl.-Phys. Gerhard M. Sontheimer



Inhaber von sontheimer.com - Medizin 4.0, Hamburg, Beratung sowie Interimsmanagement für stationäre und ambulante Medizinanbieter; Schwerpunkte: medizinische Betriebsmodelle und Systempartnerschaften; zuvor 10 Jahre lang Vorstandsvorsitzender einer regionalen Krankenhaus AG und Geschäftsführer von mehreren privaten und öffentlichen (Reha-)Kliniken.

Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?

Vortrag: Industriepartnerschaften als Voraussetzung für mehr Patientensicherheit und höhere Prozessqualität


Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Gerhard M. Sontheimer




Mag.a Gabriele Soyel



Chefredakteurin, www.gesundheit.gv.at, Gesundheit Österreich GmbH, Wien; Chefin vom Dienst, News Leben, Verlagsgruppe News, Wien; Chefredakteurin, netdoktor, Wien; Chefin vom Dienst, Ärzte-Woche-Zeitungsverlag, Wien.

Programmpunkt:
Internetmedizin & Co.:
Patient auch Konsument!


Vortrag: Gesundheitsinformationen im Internet – der informierte Patient

  Gabriele Soyel




Dr. Hermann Stockhorst, MBA



Leitet seit 2008 im Klinikum Region Hannover die Stabstelle Projektbüro Krankenhausneubau und ist für die Planung und Umsetzung der großen Neubauprojekte des Unternehmens zuständig. Nach dem Studium der Humanmedizin Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie. Masterstudium Krankenhausbetriebswirtschaftslehre bis 2002, Wechsel in das Krankenhausmanagement in 2003.

Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess


Vortrag: Ein neues Klinikum – von der Planung bis zur Inbetriebnahme

  Hermann Stockhorst




Prof. Dr. habil. Gero Strauß



Leitender Arzt & Geschäftsführer der Kopfzentrum Gruppe Leipzig; Chefchirurg & Geschäftsführer der ACQUA Klinik Leipzig GmbH; Direktor des International Reference and Development Centre for Surgical Technology Tätigkeitsschwerpunkte: Mittelohrchirurgie und Nasennebenhöhlenoperationen.

Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess


Vortrag: Der automatisierte OP-Saal am Beispiel der HNO-Chirurgie

  Gero Strauß



T


Dipl.-Kfm. Karl-Ferdinand Prinz von Thurn und Taxis


Ist geschäftsf. Gesellschafter der Thurn und Taxis s.r.o. Unternehmensberatung, Prag mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen (Restrukturierung, Coaching, Systempartnerschaften). Er ist Mitglied in verschiedenen Aufsichts- und Beiräten. Bis 2008 war er Vorsitzender der Geschäftsführung der Malteserträgergesellschaft.

Moderation beim Programmpunkt:
Geld versus Wirtschaftlichkeit:
Reicher Staat = unwirtschaftliche Krankenhäuser?

  Karl-Ferdinand Prinz von Thurn und Taxis




DI Jürgen Tiefenbacher


NÖ Landeskliniken-Holding; seit 2006 als Regionalmanager Weinviertel verantwortlich für 4 Landesklinken mit 6 Standorten, rd. 1.200 Betten und 3.000 Beschäftigten; davor knapp 10 Jahre Berater in internationalen Unternehmensberatungen (Capgemini, Ernst & Young) mit Schwerpunkt Gesundheitswesen und Public Management.

Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin


Vortrag: Die elektronische Patientenakte am Landesklinikum Hainburg – Paradigmenwechsel für Patientensicherheit und klinische Abläufe

  Jürgen Tiefenbacher




Dr. Gunter Trojandt



Geschäftsführer/Co-Founder Surgical Process Institute. Ehemals Vorstand Resort Strategie/M&A/ Business Intelligence bei Sandoz International; Berater bei The Boston Consulting Group (Pharma,- Generika-, MedTech Industrie, KH-Bereich), Promovierter Chemiker; QM-Auditor (TÜV) für Gesundheitswesen.

Programmpunkt:
Revolution der Informationstechnologie:
Digitalisierung der Medizin


Vortrag: Strukturierte Medizin in der digitalen Klinik

  Gunter Trojandt



U


Univ.Prof.Dr.Dr.h.c. Felix Unger


Promotion 1971, Ausbildung zum Herzchirurgen an der Universitätsklinik in Wien bis 1977, 1978 Universitätsdozent, 1974 Studienaufenthalte in Houston, in Cleveland, in Salt Lake City, wo er das Ellipsoidherz für den künstlichen Herzersatz erfunden hat, welches als erstes Kunstherz in Europa 1986 in Salzburg zur Anwendung kam. Von 1985 bis 2011 war er Vorstand der Universitätsklinik für Herzchirurgie Salzburg. 1990 gründete er mit Kardinal DDr. Franz König und Prof.Dr. Nikolaus Lobkowicz die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg und ist seither der Präsident.

Moderation beim Programmpunkt:
Gesundheitspolitik aktiv:
Wichtig für Gesundheitsunternehmen?

  Felix Unger



V


Burkhard van der Vorst, Informatik-Betriebswirt


Hat als Geschäftsführer und kfm. Prokurist u.a. mit der Entwicklung verbindlicher Karrieremodelle für alle Berufsgruppen neue Akzente in der Personalentwicklung der Salzburger Landeskliniken gesetzt. Er ist seit Jahresanfang verantwortlich für Steuerung und Ausbau der Kooperationen und Beteiligungen der Landeskliniken.

Programmpunkt:
Lust oder Frust:
Motivierte Mitarbeiter sind das A und O


Vortrag: Motivation jenseits der Gehaltsdiskussion.

  Burkhard van der Vorst



W


Dr. Friedrich Anton Weiser, MSc


Gründer und Teilhaber der chirurgischen Gruppenpraxis "Medico Chirurgicum", in 1230 Wien, Gesundheitsmanagement, Fachgruppenobmann für Chirurgie der Ärztekammer Wien, allgemein beeideter und zertifizierter Sachverständiger.

Programmpunkt:
Ambulante Medizin auf neuen Wegen:
Einzelordination als Auslaufmodell?

  Anton Weiser




Dipl.-Ing. Herwig Wetzlinger


Ist seit 17.Dezember 2014 als Direktor der Teilunternehmung gesamtverantwortlich für Medizin, Pflege, Verwaltung und Technik der Universitätsklinik "Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien - Medizinischer Universitätscampus". Im September 2011 begann er als stellvertretender Direktor im AKH, verantwortlich für die Bereiche Wirtschaft, Finanzen und Technik. Davor war er neun Jahre Kaufmännischer Direktor am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. 1995 bis 2000 war er IT-Leiter im Verbund-Konzern und von 1986 bis 1995 Projektmanager im Bereich Automatisierungs- und Leittechnik der Österreichischen Draukraftwerke AG. Herr Dipl.-Ing. Wetzlinger hat wiederholt an Reorganisationsvorhaben und Prozessoptimierungen in Großunternehmungen mitgewirkt. Einer seiner größten Erfolge war die Errichtung des Chirurgisch-Medizinischen Zentrums und des Ver- und Entsorgungszentrums im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, die im geplanten Kosten- und Zeitrahmen umgesetzt wurden. Bei all seinen Tätigkeiten ist es ihm stets ein Anliegen, authentisch und wertorientiert zu handeln.

Programmpunkt:
Krankenhäuser modern:
Von der Institution zum Prozess


Vortrag: Die Etablierung Klinischer Zentren als DIE zukunftsweisende Organisationsform.

 
Herwig Wetzlinger




Mag. Benedikt Wildner



Sportjournalist, Pressesprecher, anschließend Controller bei Siemens Österreich. Von 2004 bis 2013 kaufmännischer Geschäftsführer der Wiener Universitätszahnklinik. Einführung elektronische Krankengeschichte und Prozessmanagement, Nutzervertreter für den Neu- und Umbau. Zuletzt (bis Jänner 2015) Verwaltungsdirektor in der Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH.

Programmpunkt:
Konzentration auf den Patienten:
Systempartner, gibt es die?


Vortrag: Rechnet sich der Patient!

  Benedikt Wildner