Gesundheitswirtschaft Referenten

1. ÖGW-Kongress



Startseite

Themen Programm Allgemeine Info Referenten Sponsoren/Partner Presse Fotogalerie

Kontakt Impressum

Referenten

B

Franz Bittner

Seit 1981 Gewerkschaftstätigkeit als Vorsitzender der Gewerkschaft Druck Journalismus Papier und stellvertretender Vorsitzender der GPA-DJP; seit 1997 Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse; seit 2005 Vorsitzender der Trägerkonferenz des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger.

Vortrag:
„Das österreichische Gesundheitswesen im Konsens oder Dissens zum Patienten!?“



D

Prof. Dr. Jörg F. Debatin

Seit 2003 Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Vorstandes des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf; 1999-2003 Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Essen; zahlreiche Publikationen.


F

OSR DI Eduard Frosch

Herr Frosch war von 1979 in leitender Position im Gesundheitswesen der Stadt Wien tätig. Neben dem Aufbau Technischer Servicezentren in den 5 größten Spitälern der Stadt Wien war er für den gesamten technischen Bereich sowie für die Planung und Durchführung von Neu-, Zu- und Umbauten verantwortlich. Von 1988-1992 war Herr Frosch Technischer Direktor des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien – Universitätskliniken und als solcher für die Inbetriebnahme dieses neuen Krankenhauses verantwortlich. Er hat selbst die Auslagerung der Technischen Direktion in die VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführung GmbH betrieben, war von 1993 bis 31.7.2008 deren Geschäftsführer und ist jetzt Sonderbevollmächtigter dieses Unternehmens.




H

KommR Mag. Julian M. Hadschieff

BWL-Studium an der Universität Innsbruck; seit 1991 Geschäftsführer der HUMANOMED Krankenhaus Management GmbH, seit 1993 geschäftsführender Gesellschafter der HUMANOCARE Management-Consult GmbH, seit 2000 Obmann der Fachgruppe und des Fachverbandes der Privatkrankenanstalten und Kurbetriebe der Wirtschaftskammer Wien und Wirtschaftskammer Österreich.

Mag. Dr. Johannes Hohenauer

Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien, CEMS-Master Degree, Zertifizierter Projektmanager; 1997-1998 Fachreferent für Gesundheit und Kontrolle im Wiener Landtag; 1998-2002 Seniorberater der HUMANOMED Krankenhaus Management GmbH; seit 2002 Seniorberater und Geschäftsführer bei Ebner Hohenauer HC Consult GmbH; Arbeitsschwerpunkte: Betriebsorganisation v. Krankenanstalten, Kostenmanagement im Krankenhaus, Strategieberatung im Gesundheitswesen, Strukturentwicklung, Prozessoptimierung in Krankenanstalten, Entwicklung von analytischen Datenbankapplikationen.

Bundesminister Rudolf Hundstorfer

Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Beginn der gewerkschaftlichen Tätigkeit als Jugendvertrauensperson beim Magistrat d. Stadt Wien; 1975 Jugendreferent der Gewerkschaft d. Gemeindebediensteten (GdG); 1983 Organisationsreferent, dann leitender Referent; 1998 Vorsitzender der Landesgruppe Wien in der GdG; 2001 geschäftsführender Vorsitzender der GdG, 2003 Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen; 2007 Vorsitzender der GdG. 1990-2007 Mitglied des Wiener Landtages und Gemeinderat; 1995-2007 erster Vorsitzender des Wiener Gemeinderates. 2003 Vize-Präsident des ÖGB, 2006 geschäftsführender Präsident und 2007 Präsident des ÖGB und Mitglied im ÖGB-Vorstand, Arbeitsschwerpunkt "Soziales".



J

KommRin Brigitte Jank

Foto: oneye

KommR Brigitte Jank ist Unternehmerin und Sachverständige in der Immobilienwirtschaft und seit 2004 Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien sowie Obfrau des Wiener Wirtschaftsbundes. Neben ihrer beruflichen und politischen Arbeit ist sie unter anderem auch Vorsitzende des Universitätsrates der Modul University Vienna, stv. Vorsitzende des Universitätsrates der Universität für angewandte Kunst und Vizepräsidentin des FK Austria Wien.

Thomas Jozseffi

Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien; 1974–1989 International Institute for Applied Systems Analysis, Laxenburg;1989–1998 AIC Androsch International Consulting, Wien;1998–2006 Österreichische Salinen AG (Vorstandsvorsitzender, Generaldirektor) seit 2007 Jozseffi und Partner, Unternehmensberatung GmbH, Graz
Derzeitige Aufsichtsratsmandate: KAGes, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (Vorsitz)) und OÖ Seilbahnholding (Mitglied)
Mitglied der ERP Kreditkommission (Vorsitzender); seit 2003 – Kunstuniversität Linz , Mitglied des Universitätsrates (Stv. Vorsitzender)



K

Univ.- Prof. DDr. Christian Köck

Christian Köck studierte in Wien Medizin und an der Harvard University Gesundheitspolitik und Gesundheitsökonomie. Seit 1998 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Gesundheitspolitik und Gesundheitsmanagement an der Universität Witten/Herdecke und seit 2004 Vorstand der Health Care Company AG.

Mag. Gottfried Koos

Studium der Betriebswirtschaft in Wien; 1981-1986 Gesundheitsministerium, Krankenanstalten-Zusammenarbeitsfonds (Krankenhauskostenrechnung u. Spitalsfinanzierung); 1986-1987 Gemeinde Wien – Kostenrechnung u. Anlagenbuchhaltung der Gemeindespitäler; 1988-1997 VAMED Konzern – Personalplanung AKH u. Mitwirkung beim Aufbau des neuen Geschäftsfeldes „Betriebsführung von Gesundheitseinrichtungen" mit div. Geschäftsführertätigkeiten; 1998-2005 Konsulententätigkeit für VAMED und Mitglied von Aufsichtsgremien innerhalb der VAMED Gruppe; seit 2005 Geschäftsführer der VAMED Management und Service GmbH Wien; seit 2008 Mitglied des Vorstandes der VAMED AG.



L

Dr. Max Laimböck

Fachhochschule für Gesundheit Tirol / HUMANOMED Krankenhaus Management GmbH,
Studiengangsleiter Qualitäts- und Prozessmanagement an der Fachhochschule für Gesundheit Tirol, Innsbruck/Österreich; 2003 - 2008 Geschäftsführer der Gemeinnützigen Salzburger Landesklinik Betriebsgesellschaft mbH; 1994-2003 Verwaltungsdirektor am Landeskrankenhaus Innsbruck; zuvor u. a. 1991-1994 Finanzdirektor der Tiroler Landeskrankenanstalten-Gesellschaft mbH; 1980-1990 Controller der Bristol-Myers GmbH, Neu-Isenburg.

Mag. Karl Lehner

Karl Lehner, geb. 9. März 1962, Oberösterreich; Studium der Betriebswirtschaftslehre; Diplomierter Krankenhausbetriebswirt und akademisch geprüfter Krankenhausmanager; Master of Business Administration. Seit 02/2008 Vorstand der OÖ Gesundheits- und Spitals AG für die Bereiche Finanzen und Personal;

Vortrag:
„Die Steuerung einer Spitalsgesellschaft im Spannungsfeld Medizin – Ethik – Politik und Ökonomie“

Dr.-Ing. Dr. med. Peter Lohfert

Studium der Architektur an der Technischen Hochschule Hannover (1956-62) und an der Königlichen Kunsthochschule Stockholm (1962-64); Projektleiter für Krankenhausprojekte in Stockholm, Lund und Kopenhagen; 1969 Gründung des Institutes für Funktionsanalyse Kopenhagen; 1973 Promotion an der T.U. Berlin zum Dr.-Ing.; Medizinausbildung an der Medizinischen Fakultät in Kopenhagen (1973-81); Approbation und Promotion zum Dr.med. 1980; umfangreiche klinische Tätigkeit in den Fächern Innere Medizin und Chirurgie; Durchführung zahlreicher Projekte für Universitätsklinika und Krankenhäuser in Skandinavien und im deutschsprachigen Raum; Aufsichtsratsvorsitzender der Lohfert & Lohfert AG Hamburg; Vorstand der Lohfert & Lohfert AS Kopenhagen.

Vortrag:
„Wie entwickelt sich das Krankenhaus der Zukunft?“

Prof. Heinz Lohmann

Gesundheitsunternehmer, u. a. Geschäftsführender Gesellschafter der LOHMANN konzept GmbH sowie Gesellschafter der agentur gesundheitswirtschaft gmbh, Wien. Vorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft e. V. Lehrtätigkeit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg; Autor zahlreicher Publikationen.

Vortrag:
"Spitzenmedizin durch kreatives Management, Wiener Thesen der Gesundheitswirtschaft für eine patientenorientierte Gesundheitspolitik" [30 KB]

Mag.a Alexandra Loidl-Kocher

Foto: Lisa Lux

Seit 2007 Projektleiterin Projekt Krankenhaus Nord; 1998 – 2007 Personal- und Organisationsentwicklerin in der Arbeiterkammer Wien, seit 1995 freiberufliche Moderatorin und Beraterin für Personalentwicklung, Wissens- und Change Management, Absolventin des Universitätslehrgangs „Organisationsentwicklung in Expert/innenorganisationen“, Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien, Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre.



M

Dr. Wilhelm Marhold

Foto: Lisa Lux

Seit 1.3.2005 Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes; Studium der Medizin, der Publizistik und der Politologie; 1981 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde, 1988 Facharzt f. Frauenheilkunde u. Geburtshilfe;
1997 Ärztlicher Direktor und Leiter der Krankenanstalt Rudolfstiftung, 1999 Diplomabschluss zum akademischen KH-Manager an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Vortrag:
"Spitzenmedizin durch kreatives Management, Wiener Thesen der Gesundheitswirtschaft für eine patientenorientierte Gesundheitspolitik" [30 KB]

DI Berndt Martetschläger

Studienabschluss in Elektrotechnik, seit 1985 im Gesundheitswesen, Technischer Direktor und später Vorstandsdirektor der Stmk. KAGes, seit 2003 selbständiger Unternehmensberater und geschäftsführender Gesellschafter der hospitals Projektentwicklungsges.m.b.H., Geschäftsführer von PPP-Reha-Zentren in Österreich.

Dr.in Michaela Moritz

Frau Dr. Moritz hat in Wien und Salzburg studiert. Sie ist seit 1. April 2007 Geschäftsführerin der Gesundheit Österreich GmbH. Davor war Sie 18 Jahre lang Geschäftsführerin des ÖBIG. Sie ist Universitätsrätin an der Medizinischen Universität Graz. Frau Dr. Moritz hat bei zahlreichen Publikationen mitgearbeitet und Lektoratstätigkeiten ausgeführt.

Vortrag:
Gesundheitsfinanzierung in Österreich: Konflikte mit Stakeholdern „Konfliktbearbeitung über Anreize“




R

Mag.a Gabriele Richter

Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften / beeidete Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin / rund 20 Jahre bei der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs- und SteuerberatungsgesmbH, davon über 10 Jahre als Partnerin bzw. Gesellschafterin / seit 2001 Geschäftsführende Gesellschafterin der Zehnacker Solutions Austria GmbH, 2003 - 2007 CFO Zehnacker konzernweit (D, Ö, Polen, Italien, CH, FL), 2008 Gesamtverantwortung für Zehnacker Österreich, Polen, Schweiz und Liechtenstein / Mitte Dezember 2008 Aufnahme der Zehnacker in die Sodexo Gruppe, Marktführer im Catering weltweit, Verantwortung für Strategie und Kundenbeziehungen

Vortrag:
„Medizin und Pflege in Partnerschaft mit einem FacilityManagement-Dienstleister“

Kurt Ruck

Geschäftsführer der Dräger Medical Austria GmbH. Studium der Betriebswirtschaftslehre, Frankfurt am Main, Dipl Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin. Seit Januar 2008 Geschäftsführer Dräger Medical Austria GmbH; 2005-2007 Sales & Service Manager Region Süd Ost Europa, Dräger Medical; 2001-2004 Vertriebsleiter Region Süd-West Deutschland, Dräger Medical; 1997-2000 Vertrieb, Dräger Medizintechnik Deutschland; vor 1997 Leitende Funktion in verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland.



S

Robert Schrödel

Gründer und Vorstandsvorsitzender der VANGUARD AG, verantwortlich für Unternehmensstrategie und -politik, Vertrieb und Finanzen; zuvor langjährig in leitender Stellung bei verschiedenen international operierenden Medizinprodukte- und Pharmakonzernen tätig; ausgezeichnet als "Entrepreneur des Jahres 2007".

Mag. Andreas Steiner

Studium Handelswissenschaften in Wien mit Auslandssemester in Frankreich; Praxisaufenthalte in der Schweiz und Kanada; 4 Jahre Unternehmensberater im Bereich Organisation, Kostenrechnung und EDV; 6 Jahre Leiter Finanzen und Administration Wellcome Austria Pharma; 11 Jahre CFO Austria/Eastern Central Europe/CIS Wyeth Pharma; Seit Juni 2007 Vorstandsdirektor TILAK Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH.



W

Mag.a. Sonja Wehsely

Foto: Peter Rigaud

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien mit anschließendem Gerichtsjahr; von 1996 bis 2004 Personalmanagerin in einer Versicherung; seit 2004 Stadträtin in Wien
Politischer Werdegang: 1993-1996 Bezirksrätin in Wien Leopoldstadt; 1996-2004 Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien; 2004-2007 Stadträtin für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal; seit 2007 Stadträtin für Gesundheit und Soziales



Z

Mark Zluhan

Mark Zluhan (Diplom-Volkswirt) ist als Geschäftsführer bei B-LUE Management Consulting GmbH für den Bereich "Leistungserbringer" verantwortlich. Er verfügt über eine fünfzehnjährige Beratungserfahrung in Strategie- und Prozessoptimierungsprojekten in Universitätskliniken und Akutkrankenhäusern. Darüber hinaus betreut er "gesundheitsorientierte" private equity und real estate Investoren. Vor seiner Tätigkeit bei B-LUE leitete er die Aktivitäten im Segment health care der KPMG Consulting AG in Deutschland.

Vortrag:
Qualität und Produktivität steigern – In Deutschland wie in Österreich?“ [1.662 KB]